Unsere Ziele:

Den Übergang vom Kindergarten für Kinder in die Grundschule sinnvoll und wirksam gestalten und das Zusammenwirken von Kindergarten und Grundschule optimieren

Stärkung des Selbstvertrauens der Kinder

Soziale Integration der Kinder und Vermittlung einer positiven Haltung in der

Rolle als zukünftige Schülerin / Schüler

Gegenseitiges Kennenlernen und Wertschätzen durch gemeinsame Praxiserfahrungen

Nutzung der Erkenntnisse aus Schuleingangsuntersuchungen, zur gezielten Förderung und Kooperation bis zum Schuleintritt

Damit dieser Übergang für alle Vorschulkinder gut gelingt, ist ein enger Austausch zwischen den Verantwortlichen des Kindergartens und den Lehrerinnen nötig.

Maßnahmen zur Erreichung der Ziele:

  • Austausch mit den Erzieherinnen bereits am Anfang des Vorschuljahres zur Jahresplanung
  • 1. Elternabend zur Einschulung im März
  • Die Lehrerinnen und Erzieherinnen führen mit den Vorschulkindern und den 1/2 Klassen eine gemeinsame Sportstunde durch
  • Gemeinsamer Wintersporttag in der Turnhalle
  • Die Lehrerinnen führen eine Schulhausralley durch, bei der die Viertklasskinder den Vorschulkindern als Paten zur Seite stehen
  • Die Vorschulkinder werden von der Schule zum Bayerischen Aktionstag der Musik eingeladen und erarbeiten gemeinsam mit allen Kindern der Schule ein  Lied, einen Tanz oder eine musikalische Begleitung.
  • Die Vorschulkinder arbeiten mit den jeweiligen zukünftigen Zweitklässlern und bereits bekannten Lehrer/innen für zwei Unterrichtsstunden
  • 2. Elternabend für die Eltern der Vorschulkinder, an dem die Eltern Informationen zum Ablauf des ersten Schultages und der ersten Schulwoche bekommen
Go to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok